Fossiliengallerie
 
   
     

               

                                      zurück     

 

   
     

Auszug aus der paläontologischen Sammlung von F.Tänzer.

In den Bildergalerien werden fossile Funde aus den Solnhofener Plattenkalken (Malm Zeta 2/3) vorgestellt.

Alle Funde sind mit einem Maßstab versehen, der in cm angegeben ist.

Die Fundstellen erstrecken sich vom Osten (Hienheim) bis hin zum Westen (Langenaltheim)

des Altmühltals.

 

 

   
   

     

   Bitte auf das Bild klicken!

Fische aus den Solnhofener Plattenkalken.

   
           
   

   

  Bitte auf das Bild klicken!

Krebse, Pflanzen, Tintenfische und Schlangensterne aus den Solnhofener Plattenkalken.

   
    -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -    
         
           
   

                                                   Aus dem Rhein-Main-Gebiet:

                                                                Fossilien von Fundstellen, die in den von Wolfgang Ott (mit-)verfassten Aufsätzen

                                                                beschrieben sind.

                                                                Die Fundstellen sind stratigraphisch geordnet, beginnend mit den jüngsten.

                                                                Der Maßstab ist in den Bildunterschriften angegeben (z.B. M0.5mm=Maßstab 0.5mm).

                                                                                    Veröffentlichungsverzeichnis

     
             
         
         

   Bitte auf das Bild klicken!

Frankfurt Senckenberganlage:

Baustelle U-Bahn-Station, 1996/1997.

Frankfurt-Formation (frühere Bezeichnung: Obere Hydrobien-Schichten. Miozän, Jung-Tertiär).

Bericht 2003

 

     
             
         

   Bitte auf das Bild klicken!    

 

Frankfurt Taunusanlage:

2003/2004.

Grenzbereich Wiesbaden-/Frankfurt-Formation (frühere Bezeichnung: Untere/Obere Hydrobien-Schichten. Miozän, Jung-Tertiär).

Bericht 2004

 

     
             
         

   Bitte auf das Bild klicken!

Frankfurt Berkersheim:

Baustelle B3a, 1986 bis 1988.

Wiesbaden-Formation (frühere Bezeichnung: Untere Hydrobien-Schichten. Miozän, Jung-Tertiär).

Bericht 1999

 

     
             
          

   Bitte auf das Bild klicken!

Frankfurt Westhafen:

Baustelle Westhafen-Tower und -Haus, 2001.

Wiesbaden-Formation (frühere Bezeichnung: Untere Hydrobien-Schichten. Miozän, Jung-Tertiär).

Bericht 2001

 

     
             
   

    

   Bitte auf das Bild klicken!

Offenbach am Main:
Grundstückssanierung Goethering, 2009.
Sulzheim-Formation (frühere Bezeichnung: Cyrenenmergel. Oligozän, Alt-Tertiär).
Bericht 2012
     
             
        

    

   Bitte auf das Bild klicken!

Offenbach am Main:

Baustelle Verbindungssammler beim Stadtteil Bieber, 1. Bauabschnitt 2008/2009.

Oppenheim-Formation (frühere Bezeichnung: Unterer Teil der 0beren Cerithienschichten. Oberoligozän/Jungmiozän, Mainz-Gruppe, Tertiär).

Abhandlungen Band 10, 2009.

 

     
             
         

   Bitte auf das Bild klicken!

Offenbach am Main:

Aushubhalde der S-Bahn-Baustelle, 1992/1993.

Bodenheim-Formation (frühere Bezeichnung: Oberer Rupelton. Oligozän, Alt-Tertiär).

Abhandlungen Band 9, 1999.

 

     
      

   

  Bitte auf das Bild klicken!

Sprendlinger Horst:

Felder bei Götzenhain.

„Plattenkalke“ der Langen-Schichten (=höheres Rotliegend, Perm).

Bericht 2005.

Bilder von der Grabungskampagne 2006 „Baustelle Ortsumfahrung Dreieich- Götzenhain"

in der Excursionsgalerie.