PI_1_2006
 
   
         
 

                                                                                                                             zurück

 

Presseinformation vom 17.01.2006

Gepanzerte Ritter der Meere heute und vor Jahrmillionen

* Ausstellung fossiler und heute lebender Krebse
* Auch Versteinerungen aus Hessen zu sehen
* Bis Ende April im Kelkheimer Rathaus

Unter dem Motto "Gepanzerte Ritter der Meere heute und vor Jahrmillionen" informiert eine Ausstellung der Arbeitsgruppe Palaeo-Geo e.V., Kelkheim,
im Rathaus Kelkheim über fossile und heute im Meer lebende Krebse. Das älteste, von den Vereinsmitgliedern gezeigte Lebewesen lebte vor circa 440 Millionen Jahren. Erstmals werden auch Funde fossiler Krebse aus Hessen der Öffentlichkeit präsentiert. Die am 17. Januar eröffnete Ausstellung ist bis Ende April während der Sprechzeiten des Rathauses Kelkheim, Gagernring 6, im Foyer zu besichtigen: montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr, zusätzlich dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr.

  

Aus der Ausstellung: Ein 150 Millionen Jahre alter, 10 cm großer Scherenkrebs (Eryma punctatum) von Painten/Altmühltal (Bayern).



Mit dieser Veranstaltung setzt die Arbeitsgruppe Palaeo-Geo e.V. die Reihe von Ausstellungen im Kelkheimer Rathaus fort. Die bisherigen Präsentationen widmeten sich fossilen Fischen, Ammoniten und den „Schönheiten des Korallenriffs“; mit der Ausstellung „Römer und Kelten“ wurde ein archäologisches Thema gezeigt.
Die inzwischen über 60 Mitglieder des im Juni 2004 gegründeten Vereins haben es sich vor allem zur Aufgabe gesetzt, Fossilien zu bergen und zu präparieren,
um damit die Wissenschaft zu unterstützen. Zudem werden über paläontologische Themen, außer in Ausstellungen, an den monatlichen Vereinsabenden informiert und Exkursionen zu Fossilien-Fundstellen sowie Museen durchgeführt. Im Internet kann man sich über die Arbeitsgruppe unter www.palaeo-geo-ev.de unterrichten,
per E-Mail ist sie über die Adresse Palaeo-Geo-eV@web.de zu erreichen.